background

User Login

Schon zum fünften Mal fand Anfang Juni ein FTM-Cup in Oggersheim statt. Die Teilnehmer fischten im Zweierteam und durften sich nicht nur über viel Sonne sondern auch viele Bisse freuen.

Bei einem herrlich sommerlichen Wetter fand am 2. Juni ein Kameradschaftsangeln unter der Schirmherrschaft der Firma FTM sowie deren Repräsentant Günter Horler an zwei Seen in Oggersheim statt. Es handelte sich um die fünfte Veranstaltung dieser Art.

Im Vordergrund bei diesem Event stand vor allem das kameradschaftliche Miteinander und die voraussichtlich guten Fangaussichten.

Aufgrund des Beißverhaltens der vorangegangenen Tage durfte sich das Teilnehmerfeld auf einen guten Fang von Kleinfischen und des ein oder anderen Bonusfisches, in Form von Brassen, Giebeln oder Karpfen, einstellen.

Es nahmen insgesamt 20 Zweierteams an der Veranstaltung teil. Geangelt wurde an zwei Seen mit unterschiedlicher Größe, die direkt nebeneinander liegen. Als Angelmethoden durften die Match- oder die Stipprute verwendet werden. Beide Seen haben eine durchschnittliche Wassertiefe von circa 1,50 m und weisen einen guten Weißfischbestand auf.

Nach einem 5-stündigen gemeinsamen Angeln konnten, wie im Vorfeld erwartet, einige gute Bonusfische zur Waage gebracht werden. Im größeren See gestaltete sich die Angelei schwieriger und es musste fein und genau geangelt werden, um ein respektables Ergebnis zu erzielen. Im kleineren See waren die Fänge am Besten.

Folgende Teams erreichten die besten Fangergebnisse:

1. Klinger / Röder

2. Seibert / Kucera

3. Hutter / Holweck

4. Weigang / Roth

5. Cölln / Weber

6. Graap / Wolf

7. Kunz / Horler

8. Daub / Fuchs

 

Auch im Jahr 2019 wir es einen 6. FTM/Tubertini Cup 2019 in Oggersheim geben.