background

User Login

Der Speed-Shad aus unserem Seika Pro-Raubfischprogramm macht seinen Namen alle Ehre. Er fängt rasend schnell zahlreiche Fische. Max Schmidt berichtet über die Resultate an seinem Hausgewässer.

Die neuen Seika Pro-Gummiköder sind der Wahnsinn!

Mich überzeugte schon vor dem Fischen die sehr robuste Gummimischung, die überragenden Farben und das intensive Knoblauch-Flavour. Letzteres ist für mich ein absolutes Muss beim Barschangeln. Da ich im Sommer an meinen Hausgewässern im Raum Potsdam am liebsten auf Barsche angle, war ich somit äußerst gespannt auf den ersten Einsatz der Seika Pro-Shads.

 

Zum gezielten Barschangeln habe ich den Speed-Shad in den Größen 6 und 9 Zentimeter verwendet. Nach mehreren Angeltagen kann ich sagen: Die Barsche lieben diesen Köder! Zeitweise brachte mir nahezu jeder Wurf damit einen Fisch. Die Frequenz war so unglaublich, als wären die Fische verrückt nach den Speed-Shads.

 

Ich hab mehrere Varianten der Köderpräsentation ausprobiert. Egal ob am Jig, Dropshot, Softjerk oder sogar am Rubberjig, es hat alles funktioniert. Die 6 Zentimeter langen Speed-Shads sind eine Macht am Dropshot. Echt krass wie viele und auch wie viele gute Barsche sich die kleinen Gummis damit reinziehen.

Die 9 Zentimeter lange Variante fische ich klassisch am Jig. Obwohl ich anfangs skeptisch war, ob diese Ködergröße momentan zum Barschangeln zu groß ist, wurde ich eines besseren belehrt. Der 9er Speed-Shad hat ebenfalls abgeräumt und  durch die schlanke Form war es kein Problem für die Fische den Köder mühelos zu bewältigen.

Neben den zahlreichen Barschen konnte ich auch noch weitere Fänge mit den Speed-Shads verzeichnen. So fing ich einige kleinere Hechte, mehrere starke Rapfen und sogar einen großen Brassen damit. Die Farben Shiny Tail, Little Saxon, Dark Goby und Hot Perch haben an meinen Gewässern die besten Erfolge gebracht.

Der Seika Pro Speed-Shad ist ein echte Empfehlung wert und würde bei mir zukünftig noch oft zum Einsatz kommen.

Petri!

Euer Max Schmidt